Sonnen- und Windenergie: Forschungspraxis für Schüler

Dritte Uni-Schülerakademie „Regenerative Energie“

Mit der Studienwahl hat sich schon so mancher gequält: Infobroschüren und Lieblingsfächer geben letztlich nur eine ungefähre Orientierung, welches Studium wirklich zu den eigenen Vorstellungen und Fähigkeiten passt. Hilfreicher ist ein praxisnaher Einblick in das jeweilige Fachgebiet. Das ermöglicht der Fachbereich Physik/Elektrotechnik der Uni Bremen mit der dritten Uni-Schülerakademie „Regenerative Energie“ vom 22. bis 26 Oktober 2012. Gemeinsam mit Wissenschaftlern und Studierenden könnt ihr eigene kleine Forschungsprojekte zum Thema erneuerbare Energien entwickeln und durchführen.

In vier Arbeitsgruppen erfahrt ihr, wie Windenergieanlagen funktionieren, Photovoltaiksysteme aufgebaut sind, Strom in die Netze übertragen wird und warum Leistungselektronik heutzutage nicht mehr aus der Energieversorgung wegzudenken ist. Hierbei steht vor allen das selbständige Aufbauen, Messen und Testen von Systemen im Vordergrund. Ihr habt dabei die Gelegenheit jeweils zwei der vier Themen-Gruppen kennenzulernen und erhaltet somit einen praktischen Einblick in ein aktuelles Forschungsfeld.

Die Schülerakademie findet von Montag bis Freitag jeweils von 9.00 Uhr bis 15.30 Uhr statt. Für die Teilnahme wird eine Gebühr in Höhe von 15 Euro erhoben, um euch Material zur Verfügung stellen zu können und eine ordentliche Betreuung zu gewährleisten. Sie richtet sich dabei vor allem an diejenigen, die gerade vor der Studienwahl stehen. Die Anmeldung ist jetzt aufgrund der großen Nachfrage noch bis zum 17.10.2012 möglich. Informationen zur Schülerakademie sowie zur Anmeldung findet ihr auf der Webseite http://www.fb1.uni-bremen.de/regenerative-energie

Universität Bremen
Dr. Annette Ladstätter-Weißenmayer
Tel.: 0421 / 218-62105
E-Mail (at)..
http://www.fb1.uni-bremen.de/regenerative-energie